Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1. Anwendungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) regeln das Verhältnis zwischen TERP SOLUTION, vertreten durch André Terp (nachfolgend „Dienstleister“ genannt) und der/dem/den Kundin/Kunden (nachfolgend „Kunde“ genannt) hinsichtlich Agreement, Planung und Durchführung einer persönlichen Ernährungsberatung, eines Coachings in Form von Ernährungsworkshops und Eventvorträgen bzw. eines persönlichen Personal Trainings des Kunden durch André Terp an einem von den Parteien bestimmten Ort. Der Begriff Kunde ist als geschlechtsneutrale Formulierung zu verstehen und bezieht weibliche und männliche Personen sowie Auftraggeberin/Auftraggeber/Unternehmen oder eine Organisation mit ein. Individuelle Regelungen einer Ernährungsberatung/eines Coachings/eines Personal Trainings (PT) werden im Agreement vereinbart. Unser Agreement ist ein Beratervertrag, der die Firma TERP SOLUTION zur Erbringung von Dienstleistungen verpflichtet. Abweichungen von diesen AGB sind im Kundenagreement erläutert, die von beiden Vertragsparteien unterzeichnet werden.

§ 2. Vereinbarung eines/einer persönlichen Fitnesstrainings/Ernährungsberatung

Die Planung und Durchführung eines Personal Trainings und/oder Sonderleistungen (Ernährungsanalyse/ -beratung, Ausarbeitung von Ernährungsplänen, Begleitung beim Einkauf, Erstellung eines Trainingsplanes ohne persönlichen Fitnesstraining) zwischen dem Kunden und Dienstleister werden durch Abschluss eines Agreement vereinbart. Der Kunde sowie der Dienstleister vereinbaren im Agreement Trainings- bzw. Beratungseinheiten und die Dauer einer Zusammenarbeit. Eine Trainings- bzw. Beratungseinheit dauert 60 - 90 Minuten. Der Ort der Trainings-/ Beratungseinheit wird zwischen den Vertragspartnern abgestimmt und im Agreement definiert.

Der Kunde versichert mit Unterzeichnung des Agreement, dass er die AGB zur Kenntnis genommen hat, dass ein sachkundiger Arzt zuvor festgestellt hat, dass er im vollen Umfang sporttauglich ist. Der Kunde informiert den Dienstleister unverzüglich über etwaige Einschränkungen seiner Sporttauglichkeit, die vor Abschluss des Agreement zur Vereinbarung eines persönlichen PT bestehen. Der Kunde beantwortet alle Fragen zum derzeitigen/bisherigen Gesundheitszustand und zu trainingsrelevanten Lebensumständen wahrheitsgemäß und vollständig. Der Kunde verpflichtet sich mit Unterzeichnung in eigenem Interesse, alle Angaben (zur Person, Ernährungsprotokolle und den Gesundheitszustand) wahrheitsgemäß und vollständig beantwortet zu haben.

Unabhängig von der durch den Dienstleister vor Beginn des/der Personal Trainings / Ernährungsberatung durchzuführenden Anamnese verpflichtet sich der Kunde, sofern erforderlich und ggf. auf Anraten von dem Dienstleister, seinen Gesundheitszustand bei einem Arzt seiner Wahl überprüfen zu lassen und das Ergebnis mit dem Dienstleister persönlich, offen und wahrheitsgemäß zu besprechen. Liegen gesundheitliche Probleme vor, wird in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Facharzt über eine mögliche Trainings-/ Beratungsgestaltung gesprochen. Eine Übertragung des Agreement durch den Kunden bzw. Dienstleister auf eine andere Person ist nicht zulässig.

§ 3. Konzept

Der Dienstleister erstellt für den Kunden ein auf seine Bedürfnisse zugeschnittenes/zugeschnittenen Trainingskonzept/Ernährungsplan, auf Basis einer Anamnese sowie einer Ernährungsanalyse. Der Dienstleister kann das Trainingskonzept jederzeit während der Laufzeit des Agreement anpassen, soweit der Kunde dies verlangt oder erreichte Trainingsziele diese für neue Trainingsplateaus erforderlich machen sowie seiner veränderten Sporttauglichkeit entsprechen.

Der Dienstleister führt Coaching in Form von Ernährungsworkshops und Eventvorträgen durch. Dies können sowohl offene (Workshops/Vorträge für Teilnehmer aus mehreren Unternehmen/Organisationen oder natürliche Personen) als auch geschlossene (Workshops/Vorträge ausschließlich für ein Unternehmen oder eine Organisation) Coaching-Maßnahmen sein und in externen Tagungsstätten bzw. in den Räumen des Kunden abgehalten werden. Unsere  Workshops/Vorträge bedienen sich stets fundierten und neuen Erkenntnissen, stets nach den aktuellen Empfehlungen der Gesellschaft für Ernährungsforschung (DfE) und werden ausschließlich von und durch André Terp durchgeführt. Die Empfehlungen die im Rahmen unserer Workshops und Eventvorträgen dargestellt werden, stellen keine medizinischen Ratschläge dar und ersetzen keine medizinische Diagnose, Beratung und Behandlung durch einen Arzt. Unsere Coaching-Maßnahmen dienen als Hilfestellung zur Selbsthilfe und beinhalten die Erbringung einer Beratungsleistung. Eine Vereinbarung eines körperlichen Erfolges kann nicht vertraglich geschlossen werden. Gegenstand des Coachings ist das Erbringen einer vereinbarten Leistung (Ernährungsworkshop, Eventvortrag), nicht das Erreichen eines bestimmten körperlichen Erfolges. Die vorliegenden AGB haben Vorrang vor entgegenstehenden AGB des Kunden.

§ 4. Leistungsumfang des/der Personal Trainings / Ernährungsberatung

Je nach Agreement umfasst unsere Leistung vor einem/einer Personal Training/Ernährungsberatung eine kostenlose, individuell angepasste persönliche Beratung anhand des Gesundheitszustandes, der Bedürfnisse und der Lebensweise des Kunden hinsichtlich von ihm/ihr gelieferter Informationen (Analysen oder medizinische Befunde bzw. Verordnungen).

Weiterhin erhält der potenzielle Kunde unsere AGB und darüber hinaus die Durchführung einer Anamnese vor einem PT (Aufnahme der Körper- & Vitaldaten, Analyse der Körperhaltung, ein Koordinationstest, eine Funktionsdiagnostik sowie eine Diagnose der kardiovaskulären Leistungsfähigkeit) bzw. vor einer Ernährungsberatung (Aufnahme der Körperdaten, Durchführung einer Bioelektrischen Impedanzanalyse (BIA), Umfangmessungen). Sie dient als Basis der individuellen Trainingsplanung und -steuerung zur physischen Betätigung des Kunden und liefert Informationen bezüglich seiner Körperzusammensetzung aus Muskelmasse, Organfettanteil und seinem Körperbau. Somit können Messzahlen ermittelt werden, die eine umfassende Metabolische Bewertung sowie Trainings- und Ernährungsempfehlungen, stets nach den aktuellen Empfehlungen der Gesellschaft für Ernährungsforschung (DfE) gewährleisten. Die Empfehlungen stellen keine medizinischen Ratschläge dar und ersetzen keine medizinische Diagnose, Beratung und Behandlung durch einen Arzt. Die Ernährungsberatung ist eine Hilfe zur Selbsthilfe und beinhaltet die Erbringung einer Beratungsleistung. Eine Vereinbarung eines körperlichen Erfolges kann nicht vertraglich geschlossen werden. Gegenstand der Ernährungsberatung ist das Erbringen einer vereinbarten Leistung (Ernährungsanalyse, anfertigen von Ernährungsplänen), nicht das Erreichen eines bestimmten körperlichen Erfolges.

Alle Empfehlungen und Analysen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Gewährleistungen für den Inhalt solcher Empfehlungen übernehmen wir nicht. Der Erfolg unserer Dienstleistungen liegt zum größten Teil außerhalb unseres Einflussbereiches und hängt wesentlich von der Mitarbeit der zu betreuten Person ab und kann nicht garantiert werden.

Die Anamnese ist integraler Bestandteil unserer im Agreement vereinbarten persönlichen Trainings- und Beratungseinheiten. Sollte es nach der Anamnese zu keinem unterzeichneten Agreement kommen, erlauben wir uns die durchgeführte Leistungsdiagnostik im Rahmen des PT bzw. die BIA im Rahmen einer Ernährungsberatung, entsprechend § 10 der AGB in Rechnung zu stellen.

Der Dienstleister begleitet und leitet seine Kunden bei der Durchführung der Trainingseinheiten im Personal Training an. Während des gesamten Vertragsverhältnisses richtet sich der Dienstleister entsprechend den Vorstellungen des Kunden aus. Der Dienstleister unterliegt keinem Weisungs- und Direktionsrecht seitens des Kunden.

§ 5. Zeitliche Rahmenbedingungen

Das Agreement vereinbart entsprechend viele Trainings- oder Beratungseinheiten sowie Coaching-Maßnahmen und regelt ein offenes oder geschlossenes Vertragsverhältnis.

Entscheiden sich die Parteien für ein geschlossenes Vertragsverhältnis (zeitliche Vereinbarung ergibt sich aus § 3 Abs.2 sowie §§ 9 u. 10 der AGB), beginnt das Vertragsverhältnis zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses und endet zu angegebenem Zeitpunkt ohne dass es einer Kündigung bedarf bzw. nach erbrachter Leistungen im Rahmen des persönlichen Fitnesstrainings (wenn die erforderliche Analyse und Trainingseinheiten durchgeführt wurden, der Ernährungsberatung (wenn die erforderlichen Analysen und Beratungseinheiten erfolgt sind) sowie der Coaching-Maßnahmen (wenn die Workshops/Vorträge stattgefunden haben) und eventuell auftretende Fragen bearbeitet wurden.

Entscheiden sich die Parteien im Rahmen eines/einer persönlichen Personal Trainings/ Ernährungsberatung für ein offenes Vertragsverhältnis, gilt eine Kündigungsfrist von 1 Monat, sofern nicht anders festgelegt und schriftlich fixiert wurde.

Insofern etwaige Abwesenheiten, im Rahmen eines/einer persönlichen Personal Trainings/ Ernährungsberatung, dem Dienstleister rechtzeitig mitgeteilt (mindestens 1 Woche vorher) wurden, können die nicht in Anspruch genommenen Termine innerhalb der Vertragszeit selbstverständlich nachgeholt werden. Terminverschiebungen sind beidseitig persönlich abzugleichen.

Kurzfristig (weniger als 24 Stunden vorher) abgesagte Termine, im Rahmen eines/einer persönlichen Personal Trainings/Ernährungsberatung, sind zu 80% kostenpflichtig. Es sei denn der Dienstleister bietet aus Kulanz einen möglichen Ausweichtermin an. Ausnahmen ergeben sich entsprechend der Verhältnismäßigkeit durch Vorlage eines ärztlichen Attests. Sagt der Dienstleister einen Termin ab, wird dieser nach Absprache mit dem Kunden möglichst zeitnah nachgeholt.

Dem Kunden ist bekannt, dass die Firma TERP SOLUTION einen langen zeitlichen Vorlauf im Rahmen von Coaching-Maßnahmen hat. Im Falle einer Stornierung oder Verschiebung der Coaching-Maßnahme oder des Coaching-Termins durch den Kunden fallen deshalb folgende Bearbeitungs- bzw. Stornierungsgebühren an, es sei denn, der Kunde kann nachweisen, dass der Firma TERP SOLUTION kein oder ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist:

  • bis 12 Wochen vor Workshop/Vortrag    30% des gesamten Auftragsvolumens
  • bis 6 Wochen vor Seminarbeginn           50% des gesamten Auftragsvolumens
  • bis 2 Wochen vor Seminarbeginn           75% des gesamten Auftragsvolumens
  • bei weniger als zwei Wochen vor Seminarbeginn werden die vollen Vortragsgebühren fällig.

Eine vorzeitige Kündigung des Coaching-Agreements ist nicht möglich.

Die Firma TERP SOLUTION behält es sich vor, Workshops- bzw. Vortragsinhalte geringfügig zu modifizieren. TERP SOLUTION kann Termin- und Ortsverschiebungen vornehmen, sofern dem Kunden dadurch kein Schaden entsteht. In Fällen höherer Gewalt (z.B. bei Krankheit des Coachs, Anreiseschwierigkeiten oder sonstiger Verhinderung) kann die Coaching-Maßnahme abgesagt und ein geeigneter Ersatztermin vorgeschlagen werden. Der Kunde kann aufgrund Änderungen oder Absagen keine Schadensersatzansprüche ableiten.

§ 6. Terminvereinbarung*

Alle Termine werden in Absprache mit dem Kunden im Voraus festgelegt.

Beide Parteien erkennen Absprachen zur Terminbuchung von Trainings- oder Beratungseinheiten sowie Coaching-Maßnahmen als verbindlich an, sofern diese beiderseits bestätigt wurde. Dies gilt für die Kommunikationswege; Telefon sowie E – Mail.

Termine können im Zeitraum von:
* Montag - Freitag:   08:00-20:00 Uhr
* Samstag:              10:00-13:00 Uhr vereinbart werden.

Auf besonderen Wunsch können Termine auch außerhalb der vorgegebenen Zeiten vereinbart werden.

Für Termine, die außerhalb der genannten Zeiträume gem. § 6 vereinbart werden, berechnet der Dienstleister einen Aufschlag in Höhe von 30,- € pro Trainingseinheit bzw. 15,- € pro Beratungseinheit.

Terminvereinbarungen sowie Honorare für Coaching-Maßnahmen ergeben sich aus § 8 dieser AGB, unserem Angebot bzw. der Auftragsbestätigung. Abweichungen bedürfen unserer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.

§ 7. Räumliche Rahmenbedingungen

Der Ort, an dem das/die Personal Training/Ernährungsberatung stattfindet, ist flexibel und wird an das jeweilige Agreement in Absprache mit dem Kunden angepasst. Für die Betreuung im SATORI Fitness Club Babelsberg fallen keine weiteren Kosten an. Sollten andere Fitnesseinrichtungen genutzt werden, die nicht im Agreement schriftlich fixiert wurden, sind die dafür anfallenden Kosten zusätzlich zum vereinbarten Honorar vom Kunden zu tragen.

Coaching-Maßnahmen werden in den Räumen des Kunden bzw. in externen Tagungsstätten abgehalten. Die Kosten für externe Räumlichkeiten (Tagungs-, Konferenz-, Seminar- und Schulungsräume) werden vom Kunden getragen.

§ 8. Vergütung unserer Leistungen

Für das Personal Training wird ein Stundenhonorar von 59,- € vereinbart. Für jede weitere angefangene Stunde berechnen wir Ihnen 29,50 €. Die Vergütung der Leistungen im Rahmen von Ernährungsberatungen ergibt sich aus § 10 Abs. 2 der AGB.

Die Honorarpreise im Rahmen der Coaching-Maßnahmen ergeben sich aus unserem Angebot bzw. der Auftragsbestätigung. Abweichungen bedürfen unserer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.

Die ausgewiesenen Honorare sind Endpreise. Gemäß § 19 UStG erhebt der Dienstleister keine Umsatzsteuer und weist diese folglich auch nicht aus (Kleinunternehmerstatus).

Die Vergütung ist nach Rechnungszugang innerhalb von fünf Werktagen fällig und ohne Abzug zahlbar. Änderungen des § 8 sind im etwaigen Agreement gesondert geregelt bzw. ergeben sich aus §§ 9 sowie 10 der AGB. Aus Fairnessgründen berechnen wir bei Zahlungsverzug bankübliche Zinsen und machen entstandene Verzugsschäden nach Fälligkeit geltend.

Kommt der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen, insbesondere bei Anzahlungsbeträgen, nicht nach, kann die Firma TERP SOLUTION von seinen Leistungspflichten aus dem Vertrag einseitig zurücktreten. Die Leistungspflichten des Auftraggebers bleiben davon unberührt bestehen.

§ 9. Zusätzliche Buchungsmodelle im Rahmen des Personal Training
Angebot Vergütung* Beschreibung Gültigkeit/Mindestlaufzeit
3er-Karte

49,-€/h = 147,-€ 

Ein Schnuppertriple mit TERP SOLUTION.

Gültigkeit 6 Wochen 

12er-Karte

45,-€/h = 540,-€

Spüren Sie die positive Adaption Ihres Körpers unter effektiver Anleitung. 

Gültigkeit 24 Wochen 

2x/Wo. á 1h

42,-€/h

2er-Split Training für noch mehr Effektivität. 

Mindestlaufzeit
12 Wochen 

* die Vergütung ist bis 7 Tage vor Beginn der Betreuung komplett vorauszuzahlen

§ 10. Sonderleistungen*

Abs. 1

Angebot Vergütung Beschreibung

Leistungsdiagnostik(1

99,-€

Hierzu zählen die Aufnahme Ihrer Körper- & Vitaldaten, die Analyse der Körperhaltung, ein Koordinationstest, eine Funktionsdiagnostik sowie eine Diagnose Ihrer kardiovaskulären Leistungsfähigkeit.

Trainingsplan ohne PT

49,-€

Gern erstellen wir Ihnen einen auf Basis Ihrer Bedürfnisse strukturierten Trainingsplan. Um Ihren gegebenen Anforderungen gerecht zu werden, bietet es sich an, vor der Erstellung eines Trainingsplanes unsere fünfstufige Anamnese ((1 Leistungsdiagnostik) in Anspruch zu nehmen.

 

Abs.2

Angebot Vergütung Beschreibung

Bioelektrische Impedanzanalyse (BIA)

39,-€

Um Informationen bezüglich Ihrer Körperzusammensetzung aus Muskelmasse, Organfettanteil und Ihrem Körperbau zu erhalten, sowie Messzahlen ermitteln zu können. Sie dienen der umfassenden Metabolischen Bewertung und leiten Trainings- und Ernährungsempfehlungen ab.

Ernährungsanalyse

89,-€

Bei der Ernährungsanalyse filtern wir Ihre Essgewohnheiten und stellen diese mit gesundheitsorientierten Referenzwerten, nach Maßgabe der Gesellschaft für Ernährungsforschung (DfE) e.V. ins Verhältnis. (inklusive einer Beratungsstunde)

Ernährungsberatung

39,-€/h

Beratungsqualität braucht Zeit. Vom aufmerksamen Zuhören über die fundierte Analyse bis hin zum hilfreichen Rat. Wir nehmen uns die Zeit für Sie.
Ernährungsplan 49,-€

Gern erstellen wir Ihnen auf Basis der Ernährungsanalyse einen Ernährungsplan. (inklusive einer Beratungsstunde)

Einkaufsguide

39,-€/h 

Lassen Sie sich von uns eine gläserne Ernährungsindustrie zeigen. Gern begleiten wir Sie bei Ihren Einkäufen.

* Sonderleistungen werden zusätzlich vereinbart und vergütet

§ 11. Reisekosten

Innerhalb von Potsdam sind die Fahrtkosten im Honorar inbegriffen, sofern die Einfachstrecke 10 km nicht überschreitet. Bei einer Anreise von über 10 km Einfachentfernung fällt eine zusätzliche Kostenpauschale von 0,45 €/km ab dem 1. km, gerechnet vom Firmensitz an.

Insofern Maßnahmen außerhalb des Einzugsbereiches, von mehr als 50 km Radius stattfinden, berechnen wir Reisekosten wie folgt:

  • 0,45 €         je Reisekilometer (PKW),
  • Mietwagen Golf-Klasse,
  • Bahnfahrt   ICE 1. Klasse,
  • Flug            Economy Klasse,
  • Taxi,
  • Parkplatz    nach Tarif (ÖPNV).

Darüber hinaus behalten wir uns das Recht vor, grundsätzlich am Tag vor Maßnahmenbeginn anzureisen und nehmen Referentenübernachtungen in Anspruch. Diesbezüglich stellen wir Spesen (Übernachtungskosten sowie Verpflegungspauschalen von 25,- bis 50,-€/pro Tag) für die Dauer der Maßnahme in Rechnung.

§ 12. Informationspflicht

Die Vertragspartner teilen sich alle für die Erfüllung des Agreements und dieser AGB relevanten Informationen rechtzeitig mit.

Die Mitteilung der vorgenannten Informationen respektive Terminbuchungen erfolgen via Telefon* oder E-Mail*.

Uns erreichen Sie:
* telefonisch   unter     0174 / 93 69 781
* per E-Mail    unter     info@terpsolution.de

Die entsprechenden Kontaktdaten des Kunden im Rahmen eines/einer persönlichen Personal Trainings/ Ernährungsberatung werden im Anamnesebogen festgehalten.

§ 13. Kündigung vor Ablauf der Vertragslaufzeit

Wird die Zusammenarbeit vom Kunden vor Ablauf der Vertragslaufzeit beendet (entsprechend §§ 5 u. 9 der AGB), verbleibt die Zahlung beim Dienstleister. Ein Anspruch auf Rückerstattung besteht nicht.

Sofern der Dienstleister aus unvorhersehbaren Gründen die Zusammenarbeit frühzeitiger beenden muss, erhält der Kunde im Rahmen eines/einer persönlichen Personal Trainings/ Ernährungsberatung die noch offenen Einheiten zurückerstattet bzw. bekommt einen gleichwertigen Ersatztrainer vermittelt. Dies geschieht allerdings nur mit dem Einverständnis des Kunden. Nach Vertragsende verfällt der Anspruch auf nicht genutzte Trainingstermine.

In Fällen höherer Gewalt (z.B. bei Krankheit des Coachs, Anreiseschwierigkeiten oder sonstiger Verhinderung) können Coaching-Maßnahmen abgesagt und geeignete Ersatztermine vorgeschlagen werden. Der Kunde kann aufgrund Änderungen oder Absagen keine Schadensersatzansprüche ableiten.

Sollte Grund zur Annahme bestehen, dass der Kunde bzw. Teilnehmer, im Rahmen von Coaching-Maßnahmen Inhalte des Coachings dazu verwendet selbst Schulungen in der Logik von bzw. nach André Terp abzuhalten, kann die Firma TERP SOLUTION (auch kurzfristig) vom Vertrag zurücktreten. Der Auftraggeber kann in diesem Fall keine Forderungen stellen.

§ 14. Haftungsansprüche

Der Dienstleister haftet dem Kunden gegenüber nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, eine Haftung für Drittverschulden ist ausgeschlossen. Dies gilt für alle Schäden, die der Kunde im Rahmen der Auftragstätigkeit erleidet.

Die Teilnahme an Coaching-Maßnahmen erfolgt auf eigenes Risiko und in Eigenverantwortung der Teilnehmer. Die Firma TERP SOLUTION haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Firma TERP SOLUTION übernimmt keine Gewähr bezüglich der Übertragbarkeit der Coaching-Inhalte in die eigene Praxis.

Der Kunde von TERP SOLUTION erkennt ausdrücklich an, dass er innerhalb und außerhalb der Dienstleistungen von TERP SOLUTION die volle Verantwortung für sich und sein Handeln übernimmt. Die Teilnahme an etwaigen Übungen sind freiwillig und die Anweisungen des Trainers sind als Vorschläge zu verstehen, denen der Teilnehmer aus freiem Willen und nur soweit folgt, wie er es selbst verantworten kann.

Für Schäden, die der Teilnehmer sich selbst und anderen Personen oder Dingen zufügt, sowie für jedes Risiko, das er eingeht, haftet der Teilnehmer allein. Beanstandungen jedweder Art führen nicht zur Reduzierung der Honorargebühren. Ungeachtet dessen ist eine Beanstandung innerhalb von fünf Werktagen dem Dienstleister schriftlich mitzuteilen.

§ 15. Datenschutz

Die Wahrung der Persönlichkeitsrechte unserer Kunden ist unser ausdrückliches Ziel. An dieser Stelle möchten wir Ihnen darstellen, wie TERP SOLUTION die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten sicherstellt. Ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung respektiert und den Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Teledienstschutzgesetzes (TDDSG) Folge leistet.

Umfassende erhobene, persönliche Daten werden ausschließlich zu Ihrer individuellen Betreuung gespeichert sowie verarbeitet. Die Daten unserer Kunden werden vertraulich, respektive verschwiegen behandelt. An Dritte werden die Daten grundsätzlich nur weitergegeben, sofern dies im Rahmen der Erbringung der vertraglich geschuldeten Dienstleistung erforderlich wird oder im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten.

Der Dienstleister speichert für die Dauer des Agreements die personenbezogenen Daten: Name, Adresse, E-Mail-Erreichbarkeit, Telefonnummer sowie die vom Kunden im Beratungsgespräch gemachten Angaben, nebst der analysierten Anamnesebefunde. Diese Daten werden ausschließlich während der Laufzeit des Agreements für die Leistungserbringung verwendet.

Nach Beendigung des Agreements werden die Daten auf Wunsch gelöscht.

§ 16. Sonstiges

Der Dienstleister hat das Recht, auch für dritte Kunden tätig zu werden. Einer vorherigen Zustimmung des Kunden bedarf es hierfür nicht.

Der Anamnesebogen ist wesentlicher Bestandteil des Agreement. Ansonsten bestehen keine Nebenabreden zu dieser Vereinbarung. Kündigungen, Änderungen und/oder Ergänzungen bedürfen der Schriftform.

§ 17. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

 

Diese AGB gelten für das aktuelle Kalenderjahr 2020.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung Weiterlesen …